Zentrum für Arbeitsförderung und Beschäftigung

Seit Juni 2009 ist Tönisheide um eine qualifizierte Suchthilfeeinrichtung reicher.

 

In einer Kooperation von drei langjährig in der Suchthilfe tätigen Einrichtungen im Nord-Kreis Mettmann, der Caritas-Suchthilfe Wülfrath, dem Café Intakt Velbert, dem Gut Stock, Velbert-Langenhorst, ermöglicht das Z.A.B. (Zentrum für Arbeitsförderung und Beschäftigung) bis zu 20 suchtkranken Menschen die Mitarbeit und aktive Mitgestaltung in einer Einrichtung zur Arbeitsförderung und Beschäftigung. Dieses Angebot ergänzt Leistungen im Rahmen des ambulant Betreuten Wohnens in der eigenen Wohnung für suchtkranke Menschen. Vorraussetzung für die Beschäftigung im Z.A.B. ist der Bezug von Wiedereingliederungshilfe durch den Landschaftsverband Rheinland (LVR)   

(§ 53 SGB XII, ambulant betreutes Wohnen).

 

Die freiwillige Mitarbeit als Ausgangspunkt der Zusammenarbeit findet in sehr unterschiedlichen Bereichen und mit individueller Zielsetzung statt. Das Z.A.B. begleitet hin zu verantwortungsbewusster Tagesstruktur und fördert klassische Grundarbeitsfähigkeiten über verschiedene Arbeitsbereiche und Medien.

 

Grob aufgezählt sind die Bereiche Haushaltstraining und Haushaltsführung mit Zubereitung und Planung von Mahlzeiten, der Verkauf im eigenen Ladenlokal, Bürotraining bzw. Arbeiten und Umgang mit dem Computer, Erfassung von Warenbestand und Material, handwerkliche Arbeiten im Bereich Holz und Metall, Beschäftigungsangebote im Bereich Kreativtechniken und Schmuckfertigung (Speckstein), Hirnleistungstraining, allgemeine Rückfallprävention und Abstinenzfestigung.

 

Die zentrale Lage und die räumlichen Gegebenheiten ermöglichen einen realitätsnahen Alltag an einem angenehmen und vielfältigen „Arbeitsplatz“.

 

Das gemeinsame Bestreiten von Alltagsaufgaben und ein gemeinsamer Rhythmus in dem gearbeitet wird, fördern und inspirieren die Teilnahme und Teilhabe jeden Mitarbeiters. Sätze wie „ich gehe zur Arbeit“ oder „ich bin gerade bei meiner Arbeit“ werden voller Anerkennung und Zuversicht geäußert. Das Selbstbewusstsein wächst mit der Freude an Betätigung und mit dem Gefühl, ein Teil in einem größeren Prozess zu sein. Die erste Hürde ist es dann die Arbeit so zu gestalten, dass sich die Mitarbeiter ein Betätigungsfeld erschließen können.

 

 

Wir freuen uns über die bereits bestehende Kooperation mit der Imkerei Paletta und können uns perspektivisch auch weitere Lohnarbeit denken, wenn die Rahmenbedingungen für uns erfüllbar bleiben. Wir suchen demnach Firmen die kleine Arbeitsprozesse auslagern möchten oder einfache Aufgaben an unsere Mitarbeiter übertragen würden. Für die Zukunft möchten wir die guten nachbarschaftlichen Beziehungen weiter pflegen und ausbauen.

 

Besuchen Sie uns doch ruhig einmal im Z.A.B.

Hier finden Sie uns

Z.A.B. Zentrum für Arbeitsförderung und Beschäftigung
Wülfrather Str. 6a
42553 Velbert

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 02053 4266267 +49 02053 4266267

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Z.A.B. Zentrum für Arbeitsförderung und Beschäftigung